FAQ German

From Stellarium Wiki
(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
(Blanked the page)
(Undo revision 12401 by Thebig-J (talk))
 
Line 1: Line 1:
 +
{| cellpadding="8"
 +
| bgcolor=black | '''Diese FAQ ist lediglich eine kurze Zusammenstellung üblicher Probleme und Lösungen.'''
 +
Es soll keinen Ersatz für das englische [[:Category:User's Guide|Benutzerhandbuch]] darstellen, welches wesentlich detaillierter in das Stellarium-Universum einführt. Diese Seite hat nur den Anspruch, neuen Benutzer schnell und unkompliziert Hilfestellung zu häufigen Fragen zu leisten. Insbesondere denjenigen, welche eine deutsche Anleitung bevorzugen.
  
 +
Wenn du weitere Fragen zu Stellarium hast, kannst du:
 +
*auf der Launchpad-Liste mit  '''[http://answers.launchpad.net/stellarium/+faqs weiteren Fragen]''' nachsehen;
 +
*eine Frage an '''[http://answers.launchpad.net/stellarium Stallariums Support]''' stellen (benötigt eine Launchpad Registrierung);
 +
*eine Frage in Stellariums '''[http://sourceforge.net/projects/stellarium/forums/forum/278769 Feedback Forum]''' stellen (schon vorhandene Accounts anderer Plattformen wie Google und Yahoo können benutzt werden).
 +
|}
 +
 +
 +
 +
== Allgemeine Fragen ==
 +
 +
===Was ist Stellarium?===
 +
Stellarium ist ein Open Source Desktop Planetarium für Windows, Linux und Mac OS.  Es bildet den Himmel in Echtzeit mithilfe von OpenGL ab. Das bedeutet, dass alles genauso aussieht, wie man es mit den bloßen Augen, einem Fernglas oder einem Teleskop erblickt. Stellarium ist sehr einfach zu bedienen, welches gleichzeitig einer der größten Vorteile des Programms ausmacht: Selbst Anfänger finden sich schnell zurecht.
 +
Fabien Chéreau startete das Projekt im Sommer 2001 und Stellarium ist seitdem fest mit Sourceforge verknüpft. Hier geht es direkt zu der Sourceforge [http://sourceforge.net/projects/stellarium/ Projektseite].
 +
 +
===Ist Stellarium kostenlos?===
 +
Ja, denn Stellarium ist Open Source Software. Jeder ist berechtigt die Software kostenlos herunterzuladen, zu benutzen, zu verbreiten und den Source Code zu verändern. Das Projekt steht unter der [http://www.gnu.org/copyleft/gpl.html GNU General Public License (GPL)].
 +
 +
===Wo kann ich Stellarium herunterladen?===
 +
Direkt auf der [[Download|Downloadseite]]. Stellarium wird gehostet auf Sourceforge Servern. Nach Klick auf den rechten Downloadlink wirst du zu einer Liste mit Sourceforge Servern umgeleitet. Klicke auf das Downloadicon eines Servers, welcher dir geografisch am nächsten liegt, um die höchste Downloadgeschwindigkeit zu erzielen.
 +
 +
===Wo kann ich ein Feedback abgeben?===
 +
Deine Ideen und Kommentare sind sehr wertvoll für das Projekt. Werfe einen Blick auf die  [http://www.stellarium.org Homepage], um zu sehen, wo du persönlichen Support bekommst, neue Features erfragen, Fehler melden oder sogar eigene Patches einreichen kannst.
 +
 +
==Stellarium installieren==
 +
 +
===Was sind die Systemvoraussetzungen?===
 +
{{obsolete-section|10 October 2010}}
 +
Benötigt wird eine OpenGL fähige Grafikkarte. Eine Riva TNT2, seit 1999/2000 auf dem Markt, sollte genügen. Stellarium ist ziemlich prozessorintensiv, weswegen ein aktueller Prozessor zu empfehlen ist. Jeder halbwegs aktuelle Computer sollte aber imstande sein, Stellarium auszuführen. Überdies sollte dein Computer mit Windows, Linux oder Mac OS laufen.
 +
 +
Um dir einen ungefähren Richtwert zu geben, welche Hardware performant genug ist, hier folgende Konfigurationen:
 +
*Pentium III 800Mhz, 128MB RAM, Intel on board graphics (under Windows XP).
 +
*AMD K6 400 Mhz, 256MB RAM, Nvidia Gforce2 AGP, DirectX 9.0 (Windows XP)
 +
*Mac PPC's back to about 667MHz, running at least OSX 10.3.9, any Mac Intel
 +
 +
===Wie installiere ich Stellarium?===
 +
*Windows-Benutzer führen die heruntergeladene "setup.exe" Datei aus und folgen den Anweisungen.
 +
*Für Linux-Benutzer ist es am einfachsten, ein vorkompiliertes Packet für die entsprechende Distribution zu finden.
 +
Aber es ist ebenso möglich, eine passende Version selbst zu kompilieren. Detaillierte Informationen zu diesem Thema für Linux, Posix, Cygwin und MacOSX sind in der "INSTALL" Datei zu finden.
 +
*Mac OS-Benutzer laden die .dmg Datei herunter, öffnen die Imagedatei und ziehen das Icon in den "Programme" Ordner.
 +
 +
===Wie deinstalliere ich Stellarium?===
 +
* Windows-Benutzer deinstallieren Stellarium mithilfe des "Programme und Anwendungen" Eintrags in den Systemeinstellungen.
 +
* Linux-Benutzer sollten den Packetmanager benutzen, wenn sie eine vorkompilierte Version verwenden.
 +
* Wenn du selbst kompiliert hast, tippe "make uninstall" in das Terminal, während du dich im Kompilier-Verzeichniss befindest.
 +
* Wenn du selbst kompiliert hast, führe daraufhin "make install" als root aus und entferne das Kompilier-Verzeichniss.
 +
** Zuerst lade Stellarium erneut herunter (wenn nötig) und mache die '''Quelle der installierten Version ausfindig'''.
 +
*** Um zu sehen, welche Version installiert ist, führe folgenden Code aus: <code>stellarium --version</code>
 +
** Dann führe diesen Code aus: <code>./configure && sudo make uninstall</code>
 +
 +
[[Category:Guide]][[Category:Help]][[Category:Hilfe]]

Latest revision as of 07:52, 5 July 2012

Diese FAQ ist lediglich eine kurze Zusammenstellung üblicher Probleme und Lösungen.

Es soll keinen Ersatz für das englische Benutzerhandbuch darstellen, welches wesentlich detaillierter in das Stellarium-Universum einführt. Diese Seite hat nur den Anspruch, neuen Benutzer schnell und unkompliziert Hilfestellung zu häufigen Fragen zu leisten. Insbesondere denjenigen, welche eine deutsche Anleitung bevorzugen.

Wenn du weitere Fragen zu Stellarium hast, kannst du:

  • auf der Launchpad-Liste mit weiteren Fragen nachsehen;
  • eine Frage an Stallariums Support stellen (benötigt eine Launchpad Registrierung);
  • eine Frage in Stellariums Feedback Forum stellen (schon vorhandene Accounts anderer Plattformen wie Google und Yahoo können benutzt werden).


Contents

Allgemeine Fragen

Was ist Stellarium?

Stellarium ist ein Open Source Desktop Planetarium für Windows, Linux und Mac OS. Es bildet den Himmel in Echtzeit mithilfe von OpenGL ab. Das bedeutet, dass alles genauso aussieht, wie man es mit den bloßen Augen, einem Fernglas oder einem Teleskop erblickt. Stellarium ist sehr einfach zu bedienen, welches gleichzeitig einer der größten Vorteile des Programms ausmacht: Selbst Anfänger finden sich schnell zurecht. Fabien Chéreau startete das Projekt im Sommer 2001 und Stellarium ist seitdem fest mit Sourceforge verknüpft. Hier geht es direkt zu der Sourceforge Projektseite.

Ist Stellarium kostenlos?

Ja, denn Stellarium ist Open Source Software. Jeder ist berechtigt die Software kostenlos herunterzuladen, zu benutzen, zu verbreiten und den Source Code zu verändern. Das Projekt steht unter der GNU General Public License (GPL).

Wo kann ich Stellarium herunterladen?

Direkt auf der Downloadseite. Stellarium wird gehostet auf Sourceforge Servern. Nach Klick auf den rechten Downloadlink wirst du zu einer Liste mit Sourceforge Servern umgeleitet. Klicke auf das Downloadicon eines Servers, welcher dir geografisch am nächsten liegt, um die höchste Downloadgeschwindigkeit zu erzielen.

Wo kann ich ein Feedback abgeben?

Deine Ideen und Kommentare sind sehr wertvoll für das Projekt. Werfe einen Blick auf die Homepage, um zu sehen, wo du persönlichen Support bekommst, neue Features erfragen, Fehler melden oder sogar eigene Patches einreichen kannst.

Stellarium installieren

Was sind die Systemvoraussetzungen?

Some or all of the information in this section is no longer accurate. It may be relevant to an older version of Stellarium.

This warning has been here since 10 October 2010.

Benötigt wird eine OpenGL fähige Grafikkarte. Eine Riva TNT2, seit 1999/2000 auf dem Markt, sollte genügen. Stellarium ist ziemlich prozessorintensiv, weswegen ein aktueller Prozessor zu empfehlen ist. Jeder halbwegs aktuelle Computer sollte aber imstande sein, Stellarium auszuführen. Überdies sollte dein Computer mit Windows, Linux oder Mac OS laufen.

Um dir einen ungefähren Richtwert zu geben, welche Hardware performant genug ist, hier folgende Konfigurationen:

  • Pentium III 800Mhz, 128MB RAM, Intel on board graphics (under Windows XP).
  • AMD K6 400 Mhz, 256MB RAM, Nvidia Gforce2 AGP, DirectX 9.0 (Windows XP)
  • Mac PPC's back to about 667MHz, running at least OSX 10.3.9, any Mac Intel

Wie installiere ich Stellarium?

  • Windows-Benutzer führen die heruntergeladene "setup.exe" Datei aus und folgen den Anweisungen.
  • Für Linux-Benutzer ist es am einfachsten, ein vorkompiliertes Packet für die entsprechende Distribution zu finden.

Aber es ist ebenso möglich, eine passende Version selbst zu kompilieren. Detaillierte Informationen zu diesem Thema für Linux, Posix, Cygwin und MacOSX sind in der "INSTALL" Datei zu finden.

  • Mac OS-Benutzer laden die .dmg Datei herunter, öffnen die Imagedatei und ziehen das Icon in den "Programme" Ordner.

Wie deinstalliere ich Stellarium?

  • Windows-Benutzer deinstallieren Stellarium mithilfe des "Programme und Anwendungen" Eintrags in den Systemeinstellungen.
  • Linux-Benutzer sollten den Packetmanager benutzen, wenn sie eine vorkompilierte Version verwenden.
  • Wenn du selbst kompiliert hast, tippe "make uninstall" in das Terminal, während du dich im Kompilier-Verzeichniss befindest.
  • Wenn du selbst kompiliert hast, führe daraufhin "make install" als root aus und entferne das Kompilier-Verzeichniss.
    • Zuerst lade Stellarium erneut herunter (wenn nötig) und mache die Quelle der installierten Version ausfindig.
      • Um zu sehen, welche Version installiert ist, führe folgenden Code aus: stellarium --version
    • Dann führe diesen Code aus: ./configure && sudo make uninstall
Personal tools
Namespaces
Variants
Actions
in this wiki
other languages
Toolbox